Professionelle Website für Ihre US-Corporation

Diese Seite ist Teil unserer Serie zur Gründung und Verwaltung von US-Gesellschaften

Wenn heutzutage eine außenstehende Person Informationen zu einem Unternehmen einholt, wird der Interessent als erstes die Firmenwebsite besuchen und sich dort einen ersten Überblick verschaffen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Kunde, ein Lieferant, Konkurrent, ein Journalist oder ein Finanzamtsbeamter mehr zu einem Unternehmen erfahren will – für sie alle ist die Unternehmenswebsite die primäre und oft auch die einzige Informationsquelle. Nur wenn die Website wenig aussagekräftig ist oder keine Website existiert, wird sich der Interessent versuchen anderweitig umzusehen.

Für Sie als Unternehmer ist das vor allem eine Chance: Sie können zu einem Großteil mitbestimmen und mitbeeinflussen, wie sich Ihr Unternehmen nach außen darstellt. Sie haben die Fäden der auswärtigen Firmenkommunikation weitestgehend selbst in der Hand.

Warum eine Website auch für Ihre US-Corporation wichtig ist

Auch hinsichtlich Ihrer US-Corporation gilt: Sie kümmern sich entweder selbst um die richtige Außendarstellung der Gesellschaft oder riskieren, dass Dritte, die sich zu Ihrer Corporation informieren möchten auf Spekulationen angewiesen sind. Und schlimmstenfalls zu dem Schluss kommen, dass es sich bei der Corporation womöglich um eine Schein- oder Briefkastenfirma handelt, die ja „nicht mal eine Website hat“.

Gerade im Hinblick auf mögliche kritische Anfragen sollte eine Website für die US-Corporation existieren, die Zweifel am legitimen Status der Gesellschaft zu zerstreuen hilft. Dazu muss die Website den Content enthalten, den geübte Beobachter erwarten und deren Informationsbedürfnis zufriedenstellt.

Dabei kann es nicht darum gehen, Fakten aus der Luft zu zaubern und Dinge zu behaupten, die nicht der Realität entsprechen. Vielmehr muss das Unternehmen auf der Website so dargestellt sein, dass es schlüssig und nachvollziehbar ist.

Ein und derselbe Sachverhalt kann ja bekanntlich völlig unterschiedlich beschrieben werden, ohne dass dabei die Unwahrheit behauptet wird - z.B. kann ein Glas halbleer oder halbvoll sein.

Unsere Leistung

Für alle Mandanten, die bei unserer Kanzlei eine US-Corporation gründen lassen, bieten wir nun die Erstellung einer professionellen und aussagekräftigen Website an, die Ihre Corporation im richtigen Licht darstellt.

Dabei arbeiten wir mit einer externen Agentur zusammen, die sich um die technische Umsetzung kümmert. Diese stellt sicher, dass die Website dem neuesten technischen Standard entspricht und vor allem auch auf allen Arten von Endgeräten (vor allem Handies und Tablets) korrekt angezeigt wird.

Sie selbst liefern uns Informationen zur Tätigkeit Ihrer Corporation auf Deutsch und wir verfassen auf dieser Basis den Content auf Englisch, der dann auf der Website erscheint.

Dabei legen wir auf folgende Details besonderen Wert: 

  • Rechtliche Vorschriften: Es wird sichergestellt, dass Ihre Website jene Elemente enthält, die in den USA rechtlich vorgeschrieben oder im Sinne der Transparenz erwartet werden (z.B. Datenschutzerklärung usw.).
  • Amerikanisches Look & Feel: Ihre Website wird von der anderer US-Unternehmen nicht zu unterscheiden sein. Auf ein tatsächliches amerikanisches Look and Feel legen wir großen Wert. Auch die Texte klingen amerikanisch und nicht etwa wie übersetzte deutsche Texte.
  • Vorteilhafte Darstellung: Besondere Sorgfalt wird darauf verwendet, dass Ihre Corporation vorteilhaft auf der Website dargestellt wird und dass auch kritische Beobachter mit dem Informationsgehalt zufriedengestellt sein werden.

Umfang & Struktur der Website

Beachten Sie, dass wir im Rahmen dieser Dienstleistung nur eine „kleine“ Website für Sie realisieren. Diese hat fünf bis sieben Content-Seiten und standardisierte Systemseiten, kann aber freilich von Ihnen weiter ausgebaut werden.

Folgende Seiten werden in der Regel für Sie erstellt. Abweichungen sind im Einzelfall möglich: 

  • Homepage
  • Über uns
  • Dienstleistungen (bzw. Produkte)
  • Kontakt
  • Häufige Fragen (FAQs)
  • Systemseiten (Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Impressum)

Mit der richtigen Domain fängt es an

Im ersten Schritt machen wir uns mit Ihnen zusammen Gedanken zur richtigen Domain. Da es sich um eine amerikanische Gesellschaft handelt, wählen wir eine .com Domain.

Da der Firmenname oftmals als Domainame nicht mehr verfügbar ist, müssen wir hier ein wenig kreativ sein und z.B. eine gut klingende Abkürzung finden.

Entscheidend ist, dass der Domain-Name englisch bzw. amerikanisch klingt und dem amerikanischen Ohr gefällig ist.

Technische Plattform und Umsetzung

Die technische Umsetzung und Installation Ihrer Website ist unkompliziert und effizient: 

  • Als technische Plattform verwenden wir Wordpress für Ihre Website, die mit Abstand führende Content Management Software.
  • Es stehen Ihnen eine Anzahl von Website-Templates („Themes“) zur Verfügung, von denen Sie sich eines aussuchen können. Alle Themes entsprechen dem neuesten technischen Standard und sind „responsive“- sie werden also auf allen Geräten, insbesondere Mobiles, „schön“ dargestellt.
  • Wordpress ist einfach in der Handhabe. Wenn Ihre Website erstmal steht, können Sie dort nach Lust und Laune weiteren Content hinzufügen und bestehende Seiten bearbeiten.
  • Das System ist einfach in der Wartung und außer automatischen Updates ist bei der Pflege relativ wenig zu beachten.
  • Ihre Website installiert die Webagentur bei einem der großen, günstigen Hostingprovider in den USA. Das Paket wird direkt im Namen Ihrer US-Corporation gebucht und auch mit Ihrer US-Firmen-Debitcard bezahlt.
  • Als Email-System können wir auf Wunsch Gmail for Business für Sie installieren. Hier entstehen geringe monatliche Zusatzkosten, die pro Benutzer zu entrichten sind.

Hinweis: Die laufende Verwaltung der Website ist nicht im Preis enthalten. Wenn Sie dafür auf professionelle Unterstützung angewiesen sind, besprechen Sie dies bitte mit uns im Vorfeld, damit wir Ihnen entsprechende Lösungsansätze präsentieren können.

Projektablauf

Der Ablauf Ihres Website-Projektes ist wie folgt: 

  • Sie bestellen Ihre US-Corporation über unsere Website und wählen dabei die entsprechende Zusatzleistung für die Websiteerstellung aus.
  • Nach Gründung der Gesellschaft und der Kontoeröffnung setzt sich ein Kollege der Web-Agentur mit Ihnen in Verbindung und wird mit Ihnen die gestalterische und technische Umsetzung besprechen. Hier wählen Sie eines der verfügbaren Website-Templates aus. Sie entscheiden sich auch für einen Domain-Namen.
  • Die Domain wird in den USA registriert und die leere Website auf Wordpress-Basis wird bei einem US-Website Provider installiert. Die Domain und das Hostingpaket wird direkt auf den Namen Ihrer US-Corporation registriert. Die Bezahlung erfolgt mit der Debitcard zu Ihrem US-Geschäftskonto.
  • Wir senden Ihnen einen Content-Fragebogen zu, den Sie auf Deutsch beantworten.
  • Wir schreiben den Content auf Englisch und stellen ihn auf der Website ein.
  • Sie prüfen die Website und lassen uns Korrekturen und Änderungswünsche zukommen, die wir entsprechend umsetzen. Anschließend erfolgt die Abnahme.

Unserer Erfahrung nach müssen Sie für die Implementierung rund vier Wochen rechnen, wobei dies auch davon abhängt, wie schnell Sie uns Ihren Input liefern können.

Beispiele von bereits realisierten Websites

Bitte klicken Sie auf den Thumbnail oder den Titel des Fotoalbums, um fortzufahren.