Malta: #1 bei der legalen Steueroptimierung in der EU

Weil Steuerbehörden weltweit die Daumenschrauben weiter anziehen, wird Malta als möglicher Unternehmens-Standort und Wohnsitzland immer attraktiver. Denn wenn es um Steuervorteile für Unternehmer und Freiberufler geht, liegt Malta in der EU ganz weit vorn. Ab einem Jahresgewinn von €250.000 kann Malta auch für Sie hochinteressant sein.

Nach Malta umziehen und Non Dom Steuerzahler werden: Die Maßnahme mit der maximalen steuerlichen Hebelwirkung
5% Totalbesteuerung: Wohnsitz London und Firmensitz Malta machen es möglich
Rechtssichere Gründung und steuerliche Betreuung Ihrer Malta Limited Company Malta oder Irland: Welcher Standort ist besser für mich?
Malta-Limited: 7 Steuerfallen, die Sie vermeiden müssen 5% effektiver Körperschaftssteuersatz in Malta erklärt
Ihr bestehendes Unternehmen in Malta von unserer Kanzlei
verwalten und und steuerlich betreuen lassen

Interessante Lösungen rund um das Thema Malta

Für verschiedene, ganz spezifische Anforderungen unserer anspruchsvollen Mandantschaft haben wir erprobte Lösungen bereit, die wir auf den folgenden Seiten vorstellen.

Malta-Vorratsgesellschaften: Wenn es schnell gehen muss Glücksspiellizenz & Wettlizenz: Die Malta Remote Gaming License
Finanzdienstleistungslizenz in Malta Malta: Steuergünstiger Yacht-Erwerb & -Betrieb
Malta Residence Programme: Nach Malta umziehen und Einmalzahlungen, Vorstandsrenten, Abfindungen und Boni mit nur 15% versteuern

Weitere Leistungen unserer Kanzlei

Außer den weiter oben aufgeführten am häufigsten nachgefragten Leistungen, die unsere Kanzlei für viele Mandanten aus Malta heraus erbringt, finden sich in unserem Service-Spektrum auch noch die folgenden Lösungen.

So werden Sie digitaler Nomade und reduzieren Ihre Steuerbelastung legal um 80% Sitzverlegung Ihrer UK-Limited nach Malta
3 konkrete Malta-Strategien zur internationalen Steuergestaltung, die auch heute noch funktionieren Nutzen Sie diskrete Privatwohnungen in Malta als authentische maltesische Post- & Meldeadresse

Außerdem auf dieser Seite

Die strategische Bedeutung Maltas bei der Steueroptimierung im Umfeld zunehmender staatlicher Restriktionen

Malta – eine kleine, unscheinbare Inselgruppe im Mittelmehr. Südlich von Sizilien gelegen. Meistens gutes Wetter. Kulisse vieler Filme und TV-Serien von World War Z, über Troy, Popeye zu Game of Thrones. Lange nicht so pittoresk wie Mallorca und Ibiza.

Malta ist das kleinste Land in der EU und seit 2004 Mitglied der Staatengemeinschaft. Es hat sich zu einem der wichtigsten Finanzplätze der Welt hochgearbeitet. 90% aller EU-Online-Casinos befinden sich dort. Die meisten deutschen Konzerne haben Finanz-Tochtergesellschaften dort.

Trotz allem wirkt Malta für viele Mandanten gerade aus den deutschsprachigen Ländern sehr exotisch und nicht viele (aber immer mehr) können sich vorstellen, dort einen Betrieb aufzubauen oder gar in Malta zu leben.

Doch man sollte die Vorteile, die Malta bietet, nicht unterschätzen. In Zeiten zunehmender staatlicher Kontrolle, Restriktionen und Überwachung wird Malta immer mehr zu einer „Insel der Seligen“.  

Malta steht für langfristige Planungssicherheit und den Schutz vor übereifrigen Steuerbehörden. Wer plant, Vermögen aufzubauen und dies schützen will, ist in Malta richtig.

Wer ungehindert Auslandsgesellschaften besitzen und verwalten will, von einer niedrigen Gesamt-Besteuerung profitieren möchte – und das bei überschaubaren Lebenshaltungskosten und gutem Wetter – der wird in Europa kaum noch Alternativen zu Malta finden.

Die Schweiz wird seit Jahren immer unattraktiver. Monaco ist überteuert und zu restriktiv. Das UK hat zwar auch den Non-Dom-Status, höhlt diesen aber immer weiter aus. Irland ist neben Malta auch noch eine Option (man muss das Wetter mögen!).

Führen Sie sich immer vor Augen, dass Ihnen in Malta der automatische Informationsaustausch OECD CRS nichts anhaben kann, dass Sie Konten in der Schweiz und z.B. Hong Kong bedenkenlos bedienen können und dass Sie Offshore-Strukturen unbeobachtet nutzen können.

Und das bei fast kompletter Steuerfreiheit, wenn man es richtigmacht.

Das sind Privilegien, die für einen internationalen Unternehmer enorme Vorteile bedeuten.

Häufige Fragen rund um Steuern, Firmengründung & Wohnsitznahme in Malta (FAQs)

Wir haben über 150 der häufigsten Fragen und Antworten (FAQs) zum Thema Steuern, Firmengründung und Wohnsitznahme in Malta in unserer Wissensdatenbank für Sie zusammengestellt. Bitte klicken Sie hier, um zu unserer Knowledge Base zu gelangen. Finden Sie Ihre persönlichen Fragen dort nicht beantwortet, raten wir Ihnen zur Buchung eines kostenpflichtigen telefonischen Beratungsgesprächs.

Die Steuerkanzlei St Matthew ist führend, wenn es um Expertenwissen rund um steuerliche Gestaltungen in Malta geht

Unsere Kanzlei beschäftigt sich schon seit 2010 mit der Gründung und Verwaltung von Gesellschaften in Malta. Dies ist insofern naheliegend, weil viele Elemente des maltesischen Gesellschafts- und Steuerrechts dem britischen System sehr ähnlich sind, da sie letztlich vom UK übernommen worden sind.

Im deutschsprachigen Raum werden Sie keine andere Webseite finden, die so detailliert zu steuerlichen Themen rund um Malta Stellung nimmt wie die unsere. Wir beraten Kunden zu allen Fragen hinsichtlich der Firmengründung und der Wohnsitznahme auf Malta und haben uns dazu im ganzen deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht.

Die Kombination aus Theorie und Praxis ist dabei unerreicht. Wir sind in St Julians in Malta mit unserem Büro präsent und begleiten Mandanten vor Ort bei der Wohnsitzverlagerung nach Malta und dem Aufbau ihrer Unternehmen.

Arbeitsweise & Leistungsangebot bei Malta-Mandaten

Über unser Büro in Malta erbringen wir sämtliche Leistungen, die Sie im Rahmen des Wohnsitzwechsels nach Malta und dem Aufbau der beschriebenen Gesellschaftsstruktur benötigen. Folgende Leistungen decken wir unter anderem ab:

  • Gründung der Malta-Gesellschaft inklusive Kontoeröffnung auf Malta und steuerliche Registrierung,
  • Gründung von Holding-Gesellschaften,
  • laufende steuerliche Betreuung der Gesellschaften, inklusive Lohnbuchhaltung,
  • Eröffnung eines persönlichen Kontos bei einer großen maltesischen Bank,
  • Eröffnung eines persönlichen Kontos bei einer großen ausländischen Bank,
  • Begleitung zum Arbeitsamtstermin und Zusammenstellung der notwendigen Unterlagen,
  • Beschaffung der maltesischen Sozialversicherungsnummer,
  • Beschaffung der maltesischen Steuernummer,
  • Registrierung als Non-Dom-Steuerzahler,
  • Hilfe bei der Wohnungssuche,
  • Vereinbarung von Besichtigungsterminen,
  • Hilfe beim Referencing/Verhandlung mit dem Makler und Vermieter,
  • Beratung und Hilfe zur Registrierung beim maltesischen Gesundheitssystem, inklusive Beschaffung der EU-Versichertenkarte. 

Lassen Sie sich jetzt zu Steuern, Firmengründung und Wohnsitzname in Malta beraten

Wenn auch Sie ein Vorhaben planen, dass Sie ggf. in Malta umsetzen wollen, werden Sie sich vermutlich schon intensiv mit den Rahmenbedingungen in Malta auseinandergesetzt haben. Man kann heute online schon in kurzer Zeit eine Fülle von Informationen zu praktisch jedem Thema (und auch zu Malta) finden.

Dabei ist es nicht unüblich, dass man irgendwann an einen Punkt gelangt, ab dem die Verwirrung zu – und die Klarheit abnimmt. Es sind einfach zu viele Gesichtspunkte gleichzeitig zu berücksichtigen. Die Ausgangslage ist komplex.

Vielleicht mussten Sie auch feststellen, dass die meisten lokalen Steuerberater in Malta und zu Hause von den internationalen Zusammenhängen zu wenig Ahnung haben, um Ihnen wirklich weiterhelfen zu können.

Um den geistigen Knoten zu lösen und den Weg für weiterführende Gedanken frei zu machen, bieten wir jetzt Ihnen ein einstündiges telefonisches Beratungsgespräch zum Thema Steuern, Gesellschaftsgründung und Wohnsitznahme in Malta an. 

Im Rahmen dieses Gespräches können wir über konkrete technische Fragen sprechen (z.B. steuerliche Aspekte, Sitzverlegung Ihrer UK-Gesellschaft nach Malta), oder einfach nur diverse strategische Optionen, die Sie in Erwägung ziehen, diskutieren. Sie bestimmen den Inhalt des Gespräches und geben das Tempo vor.

Weitere Seiten zum Thema Malta

Firmengründung Malta lohnt ab €250k Jahresgewinn

5% Steuern in Malta endlich verständlich

Malta Holding Modell endlich verständlich

Unternehmen in Malta gründen lohnt ab €250k Gewinn

Firma in Malta gründen lohnt ab €250k Jahresgewinn