Irland: Guinness, Google & günstige Steuern

Nach Brexit bleibt Irland als das faktisch einzige englischsprachige EU-Land zurück. Viele UK-Unternehmen verlegen ihren Sitz jetzt auf die grüne Insel und gesellen sich zu Google, Facebook, Apple und Microsoft. Irland gewinnt so weiter international an Bedeutung.

Sitzverlegung Ihrer UK-Limited nach Irland und Malta
Rechtssichere Gründung und steuerliche Betreuung Ihrer Limited Company in Irland mit Head Office Dublin Rechtssichere Gründung und steuerliche Betreuung Ihrer Limited Company in Irland mit lokaler Niederlassung
Welcher Standort ist besser für meine Auslandsgesellschaft: Malta oder Irland? Die EU-Insolvenz in Irland für Geschäftsleute mit Schulden über 1 Million Euro
Nach Irland umziehen und Non-Dom werden

Weitere in Irland von unserer Kanzlei erbrachte Leistungen

Außer den weiter oben aufgeführten am häufigsten nachgefragten Leistungen, die unsere Kanzlei für viele Mandanten aus Irland heraus erbringt, finden sich in unserem Service-Spektrum auch noch die folgenden Lösungen:

Ihre bestehende irische Gesellschaft von der Steuerkanzlei St Matthew betreuen lassen Irische Vorratsgesellschaften mit bestehendem Geschäftskonto und EU-USt-ID-Nummer Temporäre Meldeadresse in Irland (bis zu 6 Monate)
Löschung Ihrer deutschen GmbH durch grenzüberschreitende Verschmelzung mit einer irischen Limited Company

Außerdem auf dieser Seite

Die strategische Bedeutung Irlands als einziges englischsprachiges EU-Land

Mit dem Ausschied Großbritanniens aus der Europäischen Union, verbleibt Irland als einziges englischsprachiges EU-Land (in Malta ist zwar Englisch auch Amtssprache, aber die Muttersprache der Maltesen ist Maltesisch). Außerdem ist Irland das einzige Land in der EU, in dem das im angelsächsischen Raum verankerte Common Law (also Gewohnheitsrecht oder Richterrecht gilt).

Dies hat für die langfristige Bedeutung Irlands massive Konsequenzen. So ist davon auszugehen, dass noch mehr außereuropäische Unternehmen (siehe Google, Facebook, Apple, Microsoft) die grüne Insel als Brückenkopf in die EU nutzen werden.

Auch werden viele Unternehmen, die momentan ihren Sitz im UK haben aber hauptsächlich Kunden in der EU bedienen, ihren Firmensitz nach Irland verlegen und von dort aus operieren.

Schließlich wird Irland – und zwar gemeinsam mit Malta - auch für all jene Unternehmer z.B. aus Deutschland und Österreich interessant, die ein Unternehmen in einem englischsprachigen Land gründen wollen und vielleicht bisher eine UK-Limited gegründet hätten.

Doch Brexit ist nicht der einzige Grund für eine zunehmende Bedeutung von Irland als Unternehmensstandort: OECD-Initiativen wie BEPS und OECD CRS schränken die Gewinnverlagerung ins steuergünstige Ausland stark ein. Hier bietet sich Irland mit seinem günstigen Körperschaftsteuersatz von 12.5% als neue Basis an, die mit der notwendigen Substanz ausgestattet wird, um sich vor der den Negativwirkungen der neuen Regelungen zu schützen.

Last but not Least sollte man Irland auch noch als Land für einen möglichen Wohnsitzwechsel ins Auge fassen, wenn man aus steuerlichen Gründen umziehen möchte und dem Welteinkommensprinzip entfliehen will. Der Non-Dom Status in Irland ist attraktiv und selbst wenn der UK mit Brexit die Grenzen „dicht“ macht, können EU-Bürger auch weiterhin barrierefrei nach Irland umziehen.

Häufige Fragen rund um Steuern, Firmengründung & Wohnsitznahme in Irland (FAQs)

Wir haben über 100 der häufigsten Fragen und Antworten (FAQs) zum Thema Steuern, Firmengründung und Wohnsitznahme in Irland in unserer Wissensdatenbank für Sie zusammengestellt. Bitte klicken Sie hier, um zu unserer Knowledge Base zu gelangen. Finden Sie Ihre persönlichen Fragen dort nicht beantwortet, raten wir Ihnen zur Buchung eines kostenpflichtigen telefonischen Beratungsgesprächs.

Andere im Kontext der internationalen Steuergestaltung empfohlene Sitzstaaten und Rechtsformen

Auch andere Sitzstaaten und Rechtsformen sind im Rahmen der internationalen Steuergestaltung interessant, z.B. dann, wenn eine irische Gesellschaft nicht verwendet werden kann oder soll. Oft ergänzen die aufgeführten Rechtsformen die irische Gesellschaft auch und werden daher in Kombination mit der irischen Gesellschaft bei Gestaltungen verwendet.

Malta Limited Company (Ltd) Malta Limited Company Schottland Limited Partnership (LP)
US C-Corporation (Inc) Isle of Man Limited Company (Ltd) Bahamas International Business Company (IBC)

Die Steuerkanzlei St Matthew ist führend, wenn es um Expertenwissen rund um steuerliche Gestaltungen in Irland geht

Unsere Kanzlei beschäftigt sich schon seit 2009 mit der Gründung und Verwaltung von Gesellschaften in Irland. Dies ist insofern naheliegend, weil viele Elemente des irischen Gesellschafts- und Steuerrechts dem britischen System sehr ähnlich sind, da sie letztlich vom UK übernommen worden sind.

Im deutschsprachigen Raum werden Sie keine andere Webseite finden, die so detailliert zu steuerlichen Themen rund um Irland Stellung nimmt wie die unsere. Wir beraten Kunden zu allen Fragen hinsichtlich der Firmengründung und der Wohnsitznahme In Irland und haben uns dazu im ganzen deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht.

Die Kombination aus Theorie und Praxis ist dabei unerreicht. Wir sind in Dublin mit unserem Büro präsent und begleiten Mandanten vor Ort bei der Wohnsitzverlagerung nach Irland und dem Aufbau ihrer Unternehmen.

Arbeitsweise & Leistungsangebot bei Irland-Mandaten

Über unser Büro in Dublin erbringen wir sämtliche Leistungen, die Sie im Rahmen des Wohnsitzwechsels nach Irland und dem Aufbau der beschriebenen Gesellschaftsstruktur benötigen. Folgende Leistungen decken wir unter anderem ab:

  • Gründung der irischen Gesellschaft inklusive Kontoeröffnung in Irland und steuerliche Registrierung,
  • Gründung von Holding-Gesellschaften,
  • laufende steuerliche Betreuung der Gesellschaften, inklusive Lohnbuchhaltung,
  • Eröffnung eines persönlichen Kontos bei einer großen irischen Bank,
  • Eröffnung eines persönlichen Kontos bei einer großen ausländischen Bank,
  • Begleitung zum Arbeitsamtstermin und Zusammenstellung der notwendigen Unterlagen,
  • Beschaffung der irischen Sozialversicherungsnummer (PPS-Nummer),
  • Beschaffung der irischen Steuernummer,
  • Registrierung als Non-Dom-Steuerzahler,
  • Hilfe bei der Wohnungssuche,
  • Vereinbarung von Besichtigungsterminen,
  • Hilfe beim Referencing/Verhandlung mit dem Makler und Vermieter,
  • Beratung und Hilfe zur Registrierung beim irischen Gesundheitssystem, inklusive Beschaffung der EU-Versichertenkarte. 

Lassen Sie sich jetzt zu Steuern, Firmengründung und Wohnsitzname in Irland beraten

Wenn auch Sie ein Vorhaben planen, dass Sie ggf. in Irland umsetzen wollen, werden Sie sich vermutlich schon intensiv mit den Rahmenbedingungen in Irland auseinandergesetzt haben. Man kann heute online schon in kurzer Zeit eine Fülle von Informationen zu praktisch jedem Thema (und auch zu Irland) finden.

Dabei ist es nicht unüblich, dass man irgendwann an einen Punkt gelangt, ab dem die Verwirrung zu – und die Klarheit abnimmt. Es sind einfach zu viele Gesichtspunkte gleichzeitig zu berücksichtigen. Die Ausgangslage ist komplex.

Vielleicht mussten Sie auch feststellen, dass die meisten lokalen Steuerberater in Irland und zu Hause von den internationalen Zusammenhängen zu wenig Ahnung haben, um Ihnen wirklich weiterhelfen zu können.

Um den geistigen Knoten zu lösen und den Weg für weiterführende Gedanken frei zu machen, bieten wir jetzt Ihnen ein einstündiges telefonisches Beratungsgespräch zum Thema Steuern, Gesellschaftsgründung und Wohnsitznahme in Irland an. 

Im Rahmen dieses Gespräches können wir über konkrete technische Fragen sprechen (z.B. steuerliche Aspekte, Sitzverlegung Ihrer UK-Gesellschaft nach Irland), oder einfach nur diverse strategische Optionen, die Sie in Erwägung ziehen, diskutieren. Sie bestimmen den Inhalt des Gespräches und geben das Tempo vor.