Jetzt rechtssicher in 18 Monaten per EU-Insolvenz in England & Irland entschulden. Speziell für Freiberufler & Unternehmer mit mehr als 1 Million Euro Schulden

Ideal, um hohe Schulden loszuwerden: Indem Sie Ihren Lebensmittelpunkt nach England oder Irland verlagern, profitieren Sie vom verbraucherfreundlichsten Insolvenzrecht Europas.

Hinweis zu Brexit: Bitte beachten Sie unsere Einlassungen zu möglichen Konsequenzen für die EU-Insolvenz in England im Zusammenhang mit Brexit, dem geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU. Das EU-Insolvenzverfahren in der Republik Irland ist nicht von Brexit betroffen.
10 Jahre Erfahrung für Ihren ultimativen finanziellen Neuanfang: Die EU-Insolvenz für Unternehmer &  Freiberufler mit über 1 Mio. Euro Schulden
Von Brexit bis Insolvenzplan: Wichtige Neuerungen rund um die EU-Insolvenz Neu: Schnelle Entschuldung per EU-Insolvenz seit kurzem auch in Irland möglich
Voraussetzungen, die Sie für ein erfolgreiches Insolvenzverfahren in England erfüllen müssen (ohne wenn und aber) Was ist in meinem Fall besser: Die EU-Insolvenz in England oder in Irland?
Erfahrungsbericht: Wie sich unser Mandant Jochen durch die EU-Insolvenz in England erfolgreich entschuldete

Außerdem auf dieser Seite

Hintergrundinformationen zur EU-Insolvenz in England

Die EU-Insolvenz in England ist rechtssicher, erprobt und bewährt. Das Verfahren wurde in seiner jetzigen Dauer (12 Monate bis zur automatischen Restschuldbefreiung) bereits 2004 etabliert. Unter der Prämisse, dass Sie die Voraussetzungen für die EU-Insolvenz erfüllen und Ihr Antrag so umfangreich und glaubwürdig wie möglich aufbereitet wird, können Sie davon ausgehen, dass Sie das Verfahren erfolgreich durchlaufen werden.

Die England-Insolvenz in der Übersicht EU-Insolvenz in England: Ablauf im Detail “Kosten

Zur Seitenübersicht

Hintergrundinformationen zur EU-Insolvenz in Irland

In Folge der großen Rezession nach 2008 und der geplatzten Immobilienblase in Irland, gerieten tausende von Haushalten in finanzielle Schieflage. Viele Iren häuften so hohe Schulden an, dass es unter normalen Bedingungen für Betroffene absolut aussichtlos erschien, jemals wieder finanziell auf die Beine zu kommen. Hinzu kam, dass in Irland das strengste Insolvenzrecht der EU galt: 12 Jahre lang musste man auf die Restschuldbefreiung warten. Um dieser Situation Abhilfe zu schaffen, hat der Gesetzgeber in Irland Anfang 2016 das englische einjährige Insolvenzverfahren praktisch 1:1 übernommen. Seit 2016 können EU-Bürger somit den Lebensmittelpunkt nach Irland verlegen und dort das Verfahren durchlaufen.

Die EU-Insolvenz in Irland in der Übersicht EU-Insolvenz in Irland: Ablauf im Detail Kosten der EU-Insolvenz in Irland

Zur Seitenübersicht

Weiterführende Informationen zur EU-Insolvenz

Auf den folgenden Seiten finden Sie weiterführende Informationen rund um die EU-Insolvenz in England und Irland. Für häufige Fragen und Antworten zur EU-Insolvenz empfehlen wir außerdem unsere Wissensdatenbank.

7 Fakten zur EU-Insolvenz in England und Irland für Geschäftsleute mit mehr als 1 Million Euro Schulden Begleitung beim EU-Insolvenzverfahren in England und Irland für Geschäftsleute Rechtsgrundlage der EU-Insolvenz
Vermögensaufbau nach dem Insolvenzverfahren EU-Insolvenz in Frankreich & Spanien Die EU-Insolvenz für Mandanten aus der Schweiz

Zur Seitenübersicht

Die Steuerkanzlei St Matthew unterstützt Schuldner seit 2007 mit einer Erfolgsquote von 100%

Die Steuerkanzlei St Matthew begleitet die EU-Insolvenz in England und in Irland seit über 10 Jahren. In diesen Jahren haben wir viele „Mitbewerber“ kommen und gehen sehen. Noch immer wenden sich immer wieder Klienten dieser „Insolvenz-Fabriken“ hilfesuchend an uns, weil am Ende das erfolgreiche Verfahren weniger einfach ist, als gedacht. Der Teufel steckt wie so oft üblich im Detail.

Für uns war die Betreuung der EU-Insolvenz nie ein Massengeschäft, sondern immer eine Micro-Nische mit vielleicht einem Dutzend Mandanten oder weniger pro Jahr. Dies ist nach unserem Verständnis der einzige vertretbare und verantwortungsbewusste Weg, Mandanten bei diesem hochsensiblen und lebensverändernden Prozess zu begleiten.

Das Ergebnis dieser „weniger ist mehr“ Philosophie ist eine Erfolgsquote von 100%. Wenn wir ein Mandant im Bereich der EU-Insolvenz annehmen und von Anfang an betreuen, bringen wir es zum Erfolg.

Zur Seitenübersicht

Häufige Fragen rund um die EU-Insolvenz (FAQs)

Wir haben über 100 der häufigsten Fragen und Antworten (FAQs) zum Thema EU-Insolvenz in unserer Wissensdatenbank für Sie zusammengestellt. Bitte klicken Sie hier, um zu unserer Knowledge Base zu gelangen. Finden Sie Ihre persönlichen Fragen dort nicht beantwortet, raten wir Ihnen zur Buchung eines kostenpflichtigen telefonischen Beratungsgesprächs.

Lassen Sie sich jetzt zur EU-Insolvenz in England und Irland beraten

Haben Sie sich bereits über einen längeren Zeitraum aktiv mit dem Thema EU-Insolvenz auseinandergesetzt? Können Sie sich einen Umzug nach England oder Irland im Grundsatz vorstellen? Erfüllen Sie die Voraussetzungen für die EU-Insolvenz? Sind Sie an einem Punkt angelangt, wo Sie mit Ihrer Internet-Recherche nicht mehr weiterkommen?

Wenn Sie diese Fragen mit „ja“ beantworten, ist es an der Zeit, über Ihr Vorhaben mit einem ausgewiesenen Experten zur EU-Insolvenz zu sprechen.

Im Rahmen eines gut vorbereiteten, einstündigen Beratungsgesprächs können wir gemeinsam viel erreichen: Sie erhalten das Feedback, das Sie benötigen, um eine endgültige Entscheidung im Hinblick auf ein EU-Insolvenz-Verfahren zu treffen. Sie lernen, wo Sie bei Ihren Vorbereitungen noch nachbessern müssen und was kritische Punkte für den Erfolg einer möglichen EU-Insolvenz in England und Irland sind.

Sie profitieren vom „Boot on the Ground“-Praxiswissen aus über 100 erfolgreichen Verfahren und mehr als 10 Jahren konkreter Beratungserfahrung mit der EU-Insolvenz. Ziel der Beratung ist Ihre Planungssicherheit, Gelassenheit und Selbstvertrauen in eine Zukunft ohne Schulden.

Die EU-Insolvenz ist die ultimative Lösung für einen finanziellen Neuanfang, auch und vor allem mit hohen Schulden. Mit einem Beratungsgespräch machen Sie den ersten konkreten Schritt auf Ihrem Weg in eine schuldenfreie Zukunft.

Zur Seitenübersicht